Skitouren für alle Könnerstufen

Österreich ist das Land der Berge und deshalb die erste Wahl, wenn es um Skitouren geht. Die beliebteste Region für Skitouren in Österreich ist unbestritten Tirol. Einen tollen Überblick über Skitouren für alle Könnerstufen, von einfach bis anspruchsvoll, bietet Backcountryguide.

Die Wildspitze der Ötztaler Berge

In der Fachzeitschrift Alpin wurde die Wildspitze zur Königin der Skitourenberge gewählt. Dies überrascht nicht, bietet das Areal der Ötztaler Berge zahlreiche schneesichere Gipfel jenseits der 3000er Höhe mit vielen Skitouren: Kurze, lange, steile, einfache, herausfordernde und besonders idyllische. Weit über 33 Gipfel locken zu Skitouren in Tirol. Hier sind einige Beispiele für Touren aufgelistet, die eine Skitour in Tirol zu einem einmaligen Erlebnis werden lassen.

Einfacher Einstieg zur Langtalereckhütte

Für Anfänger zu empfehlen ist die etwa anderthalbstündige Tour zur Langtaleckhütte auf 1430 Höhenmetern. Die Hütte ist von Februar mit Anfang Mai geöffnet und ein lohnenswertes Ausflugziel bei einer Skitour in Österreich. In dieser Zeit sind die Hüttenwege angelegt und präpariert. Auf dieser einfachen Strecke werden 470 Höhenmeter überwunden. Dafür bedarf es nur sehr geringer Kondition, so dass sich diese Skitour in Tirol beispielsweise für Anfänger und Senioren eignet. Diese Alpintour ist knapp 15 Kilometer lang und es steht eine Aufstiegshilfe zur Verfügung. Die Bahnen Hohe Mut I und II können zur Auffahrt genutzt werden.

Tagestour für mittlere Kondition

Auf die Hochvernagtspitze führt eine Tagestour. Der Gipfel ist der zweithöchste im Bereich des Vernagtferners, der Aufstieg ist deshalb besonders lukrativ: Belohnt wird der konditionell anspruchsvolle Gipfelsturm mit einer tollen Aussicht auf die Hochvernagtspitze. Die Abfahrt kann ganz nach individuellem Geschmack über das spaltenarme, flachere Gletschergebiet erfolgen oder über die steilere und rasante Abfahrt nach Südosten.

Hochalpine Überschreitungen für anspruchsvolle Skitouristen

Wer genügend alpine Erfahrung mitbringt und das besondere Abenteuer sucht wird bei Skitouren in Tirol fündig: Hochalpine Überschreitung sind beispielsweise am Hinteren Seelenkogel möglich. Der Aufstieg beginnt an der Talstation der Hohe Mut Bahn. Nach etwa 10,5 Kilometern, 4,5Stunden und 1530 Höhenmetern belohnt der Gipfel in 3470 Metern Höhe. Die hochalpine Gletschertour bietet zwei atemberaubende Abfahrten, die gleichermaßen anspruchsvoll und spektakulär sind. Über 40° Gefälle sorgt für eine rasante Abfahrt, die konditionell und sportlich einiges abverlangt. Wer für die Abfahrt Kraft sparen möchte, reduziert den Kraftaufwand zum Aufstieg mittels der Hohe Mut Bahn um 1,5 Stunden und die Hälfte an Kilometern.

Fazit
Für Einsteiger, sportliche Ambitionierte oder Profis bietet Tirol das ideale Gebiet für Skitouren.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*