Tirol, ein Paradies für Kinder

Die schönste Zeit des Jahres oder Stress für alle Beteiligten? Urlaub mit Kindern kann beides sein. Daher sollten Eltern nichts dem Zufall überlassen und schon vor Antritt der Reise auf verschiedene Punkte achten. Dazu zählt nicht nur die kindergerechte Unterkunft. Auch die Freizeitmöglichkeiten für Kids sind wichtig.

Viele Gastgeber in Tirol haben sich speziell auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern eingestellt. Nicht nur die Ferienwohnungen und -häuser entsprechen den Anforderungen. Hier gibt es ebenfalls Familienhotels, wo sich die Gäste wie zu Hause fühlen können. Nicht ohne Grund wurden etliche Skigebiete in Tirol von unabhängigen Stellen getestet und als besonders familienfreundlich ausgezeichnet. Die Unterkünfte sind mit allem ausgestattet, was Kinder brauchen. Das sind unter anderem Hochstühle, Betten für die Kleinen und viel Spielzeug. Die Speisekarten in den Hotels bieten Mahlzeiten an, die eigens für Kids gekocht werden.

Einen Tag ohne Kinder verbringen und entspannt mit seinem Partner unterwegs zu sein, das ist der Wunsch vieler Eltern. In Tirol ist das möglich. Da gibt es zum Beispiel Kindergärten und Krippen, die eine Kleinkinderbetreuung anbieten. Schon ab dem Alter von 3 Monaten werden die Kleinen von gut ausgebildeten Erziehern liebevoll versorgt. Neben dem Aufenthalt im großzügigen Innenbereich gibt es auch die Gelegenheit zum Toben und Spielen im Schnee. In der ganzen Region wird der Verleih von Kinderwagen angeboten. Eltern mit Kleinkindern müssen bei ihren Ausflügen das eigene Gefährt also gar nicht erst mitnehmen. Gut ausgebaute Wege, die regelmäßig geräumt werden, laden zu einer Wanderung mit dem Kinderwagen ein.

Das Freizeitprogramm für die Größeren ist abwechslungsreich und spannend. Sie haben unter anderem die Möglichkeit, sich im Motorschlitten zu vergnügen. Auf speziell gesicherten Anlagen sind Kinder ab dem Alter von 6 Jahren willkommen. Zu den weiteren Abenteuern zählt das Erkunden von Höhlen oder der Besuch in einem Tierpark. Wer das Angebot nutzt, und am Indianertag teilnimmt kann erleben, wie diese gelebt haben. Auf den sogenannten Familienpisten hat die ganze Familie ihren Spaß. Die Abfahrten wurden so angelegt, dass auch junge Skifahrer und Anfänger gefahrlos hinuntergleiten können.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*