Die besten Skigebiete – Hier liegt auf jeden Fall Schnee

Der Skisport ist einer der beliebtesten in Deutschland und eignet sich sowohl für Extrem-Sportler als auch für Familien. Bei der Wahl des richtigen Skigebiets sollte man nichts dem Zufall überlassen. In diesem Artikel erfahren Sie, wo Sie hinreisen müssen, um auf jeden Fall Schnee vorzufinden. Dabei werden Skigebiete in Deutschland, Österreich und der Schweiz berücksichtigt.

Deutsche Skigebiete

Auch in Deutschland gibt es Skigebiete, in denen an mehr als 120 Tagen im Jahr Skibetrieb herrscht. Die beiden betriebsstärksten Gebiete sind das Oberstdorf-Kleinwalsertal und die Zugspitze. In diesen Gebieten gibt es zahlreiche Pisten und Lifte, die in verschiedene Höhen führen. Auch Restaurants und Berghütten sind ausreichend vorhanden. Falls der Schnee zu schmelzen beginnt, kommen die Schneekanonen zum Einsatz, die grundsätzlich ein verfrühtes Ende der Ski-Saison verhindern. Die beiden Skigebieten können dank einer einwandfreien Infrastruktur schnell und einfach erreicht werden. Parkplätze gibt es ebenfalls genug.
Das Skigebiet Winterberg in Nordrhein-Westfalen hat fast ebenso viele Tage Liftbetrieb wie die beiden vorgenannten. Dies ist vor allem dort den Schneekanonen zu verdanken. Es handelt sich dabei um ein sehr familienfreundliches Gebiet mit verschiedenen Pisten.

Die Schweiz mit langer Saison

In der Schweiz gibt es sogar noch Gebiete, die eine noch längere Ski-Saison bieten. Das Matterhorn-Zermatt ist teilweise sogar ganzjährig geöffnet. Auch das bekannte Engadin St. Moritz hat fast das halbe Jahr Liftbetrieb. Dort liegt beispielsweise das Gebiet Davos-Klosters, wo Pisten jeder Art vorhanden sind. So kommen sowohl Anfänger, Familien und Abseitsfahrer auf ihre Kosten. Zahlreiche Lifte sind in Betrieb und Schneekanonen sorgen für das nötige Wintergefühl, auch wenn der natürliche Schneefall meist ausreicht. In den Pausen können die umliegenden Restaurants besucht werden.

Österreich an der Spitze

Die meisten Skitage gibt es in Österreich. Dort reicht die Saison in manchen Gebieten sogar bis in den Mai hinein. Empfehlenswert ist hier das Obergurgl/Hochgurgl. Es gilt als eines der sichersten Skigebiete überhaupt und ist damit vor allem für Anfänger und Familien geeignet. Aber auch erfahrene Fahrer finden hier die richtige Piste. Besonders der hohe Anteil an natürlichem Pulverschnee lockt immer mehr Menschen nach Österreich. Die Schneekanonen müssen hier kaum zum Einsatz kommen. Besonders viel Schnee liegt in den Skigebieten St. Anton am Arlberg und Lech. Dort kommen also vor allem Abseits- und Hochschneefahrer auf ihre Kosten.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*